Sie sind hier:
  • Dampfeisbrecher "Wal"

Dampfeisbrecher "Wal"

OBJ-Dok-nr.: 00005273





Stadt:
Bremerhaven
Bezirk:
Nord
Stadtteil:
Mitte
Ortsteil:
Mitte-Süd
Straße:
Columbusstraße
Denkmaltyp:
Schiff & Dampfer
Eintragung:
2019
Listentext:
Columbusstraße (Neuer Hafen, Ostseite), Dampfeisbrecher Wal, 1938 von den Oderwerken Stettin (2019)
Kurzbeschreibung:
Die 1938 im Auftrag der Wasserstraßenverwaltung des Deutschen Reiches auf der Werft Oderwerke Stettin für den Einsatz auf dem Kaiser-Wilhelm-Kanal (seit 1948: Nord-Ostsee-Kanal) fertiggestellte "Wal" gehört zu den letzten dampfgetriebenen Seeschiffen weltweit und ist neben der 1933 ebenfalls auf den Stettiner Oderwerken vom Stapel gelaufenen, bereits denkmalgeschützten "Stettin" (Heimathafen heute: Hamburg) einer von lediglich zwei erhaltenen hochseetüchtigen Dampfeisbrechern Deutschlands. Das Schiff dokumentiert den letzten Entwicklungsstand der dampfgetriebenen Eisbrecher in Deutschland und wurde als letztes dampfgetriebenes Schiff des Bundes 1990 außer Dienst gestellt.
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1938
Sozietät:
Ausführung
 Sozietät Name:
Oderwerke Stettin
 Sozietät Funktion:
Schiffswerft
Sozietät:
Bauherr
 Sozietät Name:
Wasserstraßenverwaltung des Deutschen Reiches
Lit.-Kurztitel:
Ostersehlte, Christian: Eisbrecher "Wal" (1938-1990). Vorgeschichte, Bau, Betrieb und Konstruktion des Dampfeisbrechers auf dem Nord-Ostsee-Kanal =
Deutsches Schiffahrtsarchiv. Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums 9 (1996)
 Stelle:
45-66
Lit.-Kurztitel:
Schiffahrts-Compagnie Bremerhaven (Hg.): Ein Dampfer-Leben. 75 Jahre Dampf-Eisbrecher "Wal", Bremerhaven 2013
 Stelle:
..
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen