Sie sind hier:
  • Scheune

Scheune

OBJ-Dok-nr.: 00002287





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Nord
Stadtteil:
Vegesack
Ortsteil:
Schönebeck
Straße:
Im Dorfe 6
Denkmaltyp:
Scheune & Ankerbalkenscheune
Listentext:
Im Dorfe 6, Scheune, um 1790 (2017)
Kurzbeschreibung:
Die noch aus dem 18. Jahrhundert stammende langgestreckte reetgedeckte Ankerbalkenscheune grenzt giebelständig an die Straße Im Dorfe und trägt wesentlich zu einem geschlossenen Ortsbild in unmittelbarer Umgebung zum Schönebecker Schloss bei. Sie ist eine der ältesten Ankerbalkenscheunen im Land Bremen, die noch in ihrem ursprünglichen (restaurierten) Zustand erhalten ist. Eine Besonderheit ist die "offene" Füllung der Gefache des Fachwerks mit einem Tunwark (Flechtfüllung aus starken gespaltenen Weidenzweigen).
Die Ankerbalkenkonstruktion, bei der man in Längsrichtung der tragenden Wand einen starker Holzbalken zur Versteifung bzw. "Verankerung" des Mauerwerks benutzte, war seit dem Hochmittelalter gebräuchlich und wurde bei bescheidenen Wirtschaftsgebäuden noch im ausgehenden 19. Jahrhundert angewandt. Im Unterschied zur Dachbalkenkonstruktion war die Tragfähigkeit gering, weshalb Gebäude mit Ankerbalkenkonstruktion meist ohne Dachboden waren. Wahrscheinlich hat die Scheune ursprünglich nur zur Lagerung von Erntegut und Futtermitteln gedient.
Baugeschichte:
Scheune, FW, mit Weichdeckung
gehörte zum "Eibenhof", zuletzt ein Lokal, der im Juli 1981 abgebrannt ist.
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
um 1790
Lit.-Kurztitel:
Die Norddeutsche
 Stelle:
8/9.05.1982
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen