Sie sind hier:
  • Hilfsschule I

Hilfsschule I

OBJ-Dok-nr.: 00003428





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Süd
Stadtteil:
Neustadt
Ortsteil:
Neustadt
Straße:
Mainstraße 18
Denkmaltyp:
Schule
Eintragung:
2015
Listentext:
Mainstraße 18, Hilfsschule I, 1912-1913 von Wilhelm Knop und Karl August Oehring (2015)
Kurzbeschreibung:
Nach Plänen der Hochbauinspektion (Baudirektor Wilhelm Knop und Baurat Karl August Oehring) wurde die Schule an der Mainstraße 18 in den Jahren 1912-1913 als 12-klassige Hilfsschule errichtet. Diese Schule steht zusammen mit der zwei Jahre zuvor errichteten Hilfsschule II im Bremer Westen (Walle, Vegesacker Straße 84) am Beginn der besonderen Beschulung schwach begabter und behinderter Kinder in Bremen. Als die Schule am 1. März 1913 eröffnet wurde, war diese reformpädagogische Einrichtung für Lernbehinderte, Sprachbehinderte und Entwicklungsgestörte zukunftsweisend. Die Schule an der Mainstraße hatte zunächst nur vier Klassen, doch war sie in Erwartung eines Bevölkerungsanstiegs im Süden Bremens für raschen Zuwachs berechnet worden. Das Gebäude und die Inneneinrichtung sind gut erhalten.
Eine Besonderheit ist die Turnhalle der Hilfsschule: Hier sind die wandfesten Elemente der historischen Ausstattung wie Heizkörperverkleidungen und - eine besondere Seltenheit - Turngeräte der Erstausstattung authentisch erhalten. Zu den historischen Turngeräten zählen unter anderem eine ausschwenkbare Sprossenwand, eine deckenhohe Leiteranlage und Flaschenzüge für Ringe sowie ein Trapez.
Epoche:
Jahrhundertwende
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1913
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Knop, Wilhelm
 Funktion:
Architekt
 Rank:
Baudirektor
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Oehring, Karl August
 Funktion:
Architekt
 Rank:
Baumeister
Sozietät:
Bauherr
 Sozietät Name:
Staat Bremen
Lit.-Kurztitel:
J. Petermann, J.: Die Errichtung der Hilfsschule II in Bremen =
Wehrhahn, [Albert] (Hrsg.): Deutsche Hilfsschulen in Wort und Bild, Halle a.d. Saale 1913
 Stelle:
34-38
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen