Sie sind hier:
  • Wohnhaus

Wohnhaus

OBJ-Dok-nr.: 00000184





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Mitte
Stadtteil:
Mitte
Ortsteil:
Ostertor
Straße:
Bleicherstraße 10
Denkmaltyp:
Wohnhaus
Eintragung:
1973
Listentext:
Bleicherstraße 10, Wohnhaus, 1857 (1973) (siehe Denkmalgruppe Bleicherstraße 10/14,...)
Kurzbeschreibung:
Mit etwa 50 Häusern befand sich vor dem Ostertor zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine große Wäschebleiche. Nachdem seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts die Contrescarpe für wohlhabende Kaufleute attraktiv geworden war, entstand 1843 in deren Verlängerung direkt hinter dem Weserdeich in der Bleicherstraße 10/24 durch den Bauunternehmer Hinrich Depken eine Baugruppe von Vorstadthäusern für das gehobene Bürgertum. Sie sind zu Doppelhäuserhäusern zusammengefasst und stehen entwicklungsgeschichtlich am Übergang vom freistehenden Haus, wie es in den dreißiger Jahren in der Vorstadt noch durchaus üblich war, und dem Reihenhaus, das als "Bremer Haus" zwischen 1855 und 1905 seine Blütezeit in Bremen hatte (vgl. Bleicherstraße 41/57).
Kennzeichnend für die Gestaltung der Fassaden dieser Enstehungszeit sind der blockhafte, symmetrisch nach den Architekturprinzipien des Klassizismus komponierte Baukörper, der mit einem Walmdach gedeckt ist. Der Haupteingang befindet sich noch in der Mitte des Hauses, es sind jedoch bereits prägende Merkmale des "Bremer Hauses" vorhanden, wie die Ausbildung eines Souterrains und die Eingangstreppe zum Hauptgeschoß.
Epoche:
Klassizismus
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1857
Lit.-Kurztitel:
Stein, Rudolf: Klassizismus und Romantik in der Baukunst Bremens II, 1965
 Stelle:
40, Abb. 30
Lit.-Kurztitel:
Dehio Bremen/Niedersachsen 1992
 Stelle:
44
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen