Sie sind hier:
  • Unterkirche der Komturei-Kirche St. Elisabeth des Deutschen Ritterordens

Unterkirche der Komturei-Kirche St. Elisabeth des Deutschen Ritterordens

OBJ-Dok-nr.: 00000721





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Mitte
Stadtteil:
Mitte
Ortsteil:
Altstadt
Straße:
Ostertorstraße 31
Komturstraße
Denkmaltyp:
Kirche & Unterkirche
Eintragung:
1973
Listentext:
Ostertorstraße 31, Unterkirche der Komturei-Kirche St. Elisabeth des Deutschen Ritterordens, 14. Jh. (1973)
Komturstraße
Baugeschichte:
Unterkirche von St. Elisabeth, ehemals Bestandteil der Komturei des Deutschen Ritterordens. Kirche und Unterkirche im 14. Jh. errichtet. Die Komturei des Deutschen Ritterordens bestand von 1230 bis 1564 in Bremen. 1583 übernahm die Stadt die Gebäude und benutzte die Kirche als Marstall. Im 19. Jh. wurden die Gebäude der Komturei verkauft und teilweise abgerissen, die Kirche zu einem Packhaus umgebaut. Im Zweiten Weltkrieg wurden Rest der Kirche durch Bombenschäden freigelegt, der oberirdische Teil dann 1957 abgetragen und die Unterkirche als Gastwirtschaft eingerichtet.
Epoche:
Gotik
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
14. Jahrhundert
Lit.-Kurztitel:
Loschen, S.: Die Überreste der bremischen Komtureigebäude =
Bremisches Jahrbuch 2 (1865)
 Stelle:
244-253
Lit.-Kurztitel:
Stein, Rudolf: Die Komturei des Deutschen Ritterordens =
Stein, Rudolf: Romanische, Gotische und Renaissance-Baukunst in Bremen, 1962
 Stelle:
197-204
Lit.-Kurztitel:
Stein, Rudolf: Klassizismus und Romantik in der Baukunst Bremens I, 1964
 Stelle:
285
Lit.-Kurztitel:
Brünjes, Holger Stefan: Die Deutschordenskomturei in Bremen, Marburg 1997
 Stelle:
Rezension in: Bremisches Jahrbuch 77 (1998)
Lit.-Kurztitel:
Schwarzwälder, Herbert: Die Komturei des Deutschen Ritterordens =
Schwarzwälder: Das Große Bremen-Lexikon, 2003
 Stelle:
486-487
Lit.-Kurztitel:
Tacke, Wilhelm: Klöster in Bremen. Über 800 Jahre Konfessionsgeschichte der Freien Hansestadt Bremen, Bremen 2004
 Stelle:
45-62
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen