Sie sind hier:
  • Haus Heye

Haus Heye

OBJ-Dok-nr.: 00000848





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Schwachhausen
Straße:
Lüder-von-Bentheim-Straße 23
Denkmaltyp:
Wohnhaus
Eintragung:
1979
Listentext:
Lüder-von-Bentheim-Straße 23, Haus Heye, 1906-1907 von Rudolf Alexander Schröder und Diedrich Luley (1979)
Kurzbeschreibung:
Entworfen von Rudolf Alexander Schröder für seine Schwester Clara und ihren Ehemann August Heye. Schröder errichtete mit dem Haus Heye ein in der inneren Raumaufteilung und Organisation typisches Bremer Haus. Neu und im bremischen Straßenraum eher selten sind die Fassadendurchbildung mit Ziegelmauerwerk und Sandsteinblenden sowie die Ausbildung der Fenster im Obergeschoß als französische Fenstertüren mit Schlagläden hinter einem wenig tiefen Balkon.
In der zeitgenössischen Literatur hat diese Haus starke Beachtung gefunden, wie die Person Schröders überhaupt zu den wenigen überregional beachteten Künstlern dieser Zeit in Bremen zählte. Schröder entwarf auch die Innenarchitektur und -ausstattung, von der sich zahlreiche Details erhalten haben.
Epoche:
Jahrhundertwende
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1906-1907
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Schröder, Rudolf Alexander
 Funktion:
Schriftsteller & Architekt
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Luley, Diedrich
 Funktion:
Architekt
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Heye, August
Lit.-Kurztitel:
Stiehl, Otto: Allerlei Backsteinbauten =
Der Baumeister 8 (1910) 4
 Stelle:
48, Taf 30-31, Beilage 37 B
Lit.-Kurztitel:
Schaefer, Karl: Neues aus Bremen =
Deutsche Kunst und Dekoration 24 (1909)
 Stelle:
28 [http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1909/0037]
Lit.-Kurztitel:
Bremen und seine Bauten 1900-1951, 1952
 Stelle:
Abb. XII a 3
Lit.-Kurztitel:
Heiderich, Ursula und Günter Heiderich: 1899-1931. Rudolf Alexander Schröder und die Wohnkunst, Bremen o.J. [1977]
 Stelle:
50f., 129-130, Abb. 65
Lit.-Kurztitel:
Architektur in Bremen und Bremerhaven, 1988
 Stelle:
Nr. 71
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen