Sie sind hier:
  • Friesenstube

Friesenstube

OBJ-Dok-nr.: 00001312





Stadt:
Bremerhaven
Bezirk:
Nord
Stadtteil:
Weddewarden
Ortsteil:
Weddewarden
Straße:
Burgstraße 1
Denkmaltyp:
Gaststätte & Gastraum
Eintragung:
2004
Listentext:
Burgstraße 1, Friesenstube mit Ost-, Süd- und Westfront des Gasthofes "Schloß Morgenstern", ab 1882 (2005)
Kurzbeschreibung:
Der Landgasthof "Schloß Morgenstern" in Bremerhaven-Weddewarden bewahrt in seinem Inneren seit 1882 die Friesenstube, in der sich zu diesem Zeitpunkt auf Initiative des Schriftstellers Hermann Allmers der "Verein der Männer vom Morgenstern" gegründet hat.
Der Name von Landgasthof und Heimatbund geht auf das sagenhafte Schloss Morgenstern zurück. Eine vom Bremer Erzbischof Christoph errichtete Zwingburg, die von den freiheitsliebenden Friesen um 1518 zerstört wurde, weil sie den zehnten Teil ihres Ernteertrages nicht an den Bremer Erzbischof Christoph abführen wollten. Beim Bau des Gasthofes soll man auf Gründungsreste dieser Burganlage gestoßen sein und weitere besondere Funde, weshalb auch der Bereich um das Schloß Morgenstern als Grabungsschutzgebiet eingetragen worden ist.
Der Schriftsteller Hermann Ludwig Allmers (11.2.1821 Rechtenfleth - 9.3.1902 Rechtenfleth) genoss schon zu Lebzeiten als Lyriker einen hohen Ruf. Von nachhaltiger Wirkung war jedoch eher das 1858 editierte heimatkundliche "Marschenbuch", das als die erste geschlossene Darstellung eines Landschaftsraums gilt. Das Marschenbuch behandelte die Weser- und Elbmarschen und entstand auf Anregung des bekannten Volkskundlers Wilhelm Heinrich Riehl. Allmers erfolgreichstes Buch, die "Römischen Schlenderjahre" (1869) erlebte noch zu seinen Lebzeiten 10 Auflagen. Seinen eigenen, ererbten Hof in Rechtenfleth baute er ab 1859 als "Marschenheim" zum Denkmal seiner Heimat aus. Allmers gründete nicht nur den Heimatbund der Männer vom Morgenstern (1882), sondern auch den Rüstringer Heimatbund (1892). Sein Einfluss auf die spätere Heimatschutzbewegung in ganz Norddeutschland kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Viele Städte in Norddeutschland haben Straßen nach ihm benannt, die 1938 gegründete Allmers-Gesellschaft in Bremen pflegt sein Andenken und das als Kulturdenkmal in die Denkmalliste Niedersachsen eingetragene Marschenhaus in Rechtenfleth ist ein Museum im Andenken an das Leben des Dichters und sein Wirken.
Mit ihrer Entstehungsgeschichte als Gründungs- und erster Wirkungsort der Männer vom Morgenstern um Hermann Allmers, aber auch mit ihrer Gestaltung und Ausstattung ist die Friesenstube ein prägnantes, anschauliches Zeugnis heimatgeschichtlicher und heimatkundlicher, historistischer und vaterländischer Bestrebungen im ausgehenden 19. Jahrhundert. Der Einfluss von Hermann Allmers wirkte in den gesamten norddeutschen Raum hinein.
Baugeschichte:
1882: Bei Bauarbeiten am "Gasthof Jürgens" stieß man auf Gründungsmauerreste , die von der sagenhaften Feste Morgenstern aus dem Jahre 1518 stammen sollen. Anschließend Umbenennung des Gasthofs in "Gasthof zum Schloß Morgenstern". Gründung der "Männer vom Morgenstern", eine Gruppe von Landwirten und Honoratioren um den Dichter Hermann Allmers, die im Gasthof ein historisches Kneipzimmer einrichteten, in dem sie sich regelmäßig trafen.
Epoche:
Jahrhundertwende
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
ab 1882
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Rogge, Wilhelm
 Rank:
Zimmermeister
 Kommentar:
aus Lehe; Täfelung der Friesenstube
Lit.-Kurztitel:
Rüther, Eduard: Der Name "Schloß Morgenstern" =
Jahrbuch der Männer vom Morgenstern 26 (1934)
 Stelle:
177-179
Lit.-Kurztitel:
Torp, Paul: Der Ur-Morgenstern =
Jahrbuch der Männer vom Morgenstern (1957)
 Stelle:
7-30
Lit.-Kurztitel:
Gabcke, Harry u.a.: Bremerhaven in zwei Jahrhunderten, Bd. I, Bremerhaven 1989
 Stelle:
127
Lit.-Kurztitel:
Hansen, Heinrich E.: Weddewrden, Land Wursten, Hermann Allmers und die Männer vom Morgenstern =
Krahforst, Reinhard: Margeburg und Morgenstern =
900 Jahre Weddewarden/lmsum. Zur Geschichte zweier Wurster Marschendörfer, Bremerhaven 1991
 Stelle:
164-175
Lit.-Kurztitel:
Gabcke, Harry u.a.: Bremerhaven in zwei Jahrhunderten, Bd. III, Bremerhaven 1995
 Stelle:
163
Lit.-Kurztitel:
Hucker, Bernd Ulrich: Historienfest und Historienmalerei im Dienste vaterländischer Gesinnung =
Jahrbuch der Männer vom Morgenstern (1998/99)
 Stelle:
273-310
Lit.-Kurztitel:
Behne, Axel und Oliver Gradel (Hrsg.): Mensch sein und den Menschen nützen. Hermann Allmers und seine Künstlerfreunde, Otterndorf 2002
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Kirsch, Rolf: Neu unter Schutz gestellte Kulturdenkmale =
Denkmalpflege in Bremen, Heft 3, Bremen 2006
 Stelle:
81-83
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen