Sie sind hier:
  • Kraftwerk am Kaiserhafen & Kraftcentrale

Kraftwerk am Kaiserhafen & Kraftcentrale

OBJ-Dok-nr.: 00001554,T





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven
Stadtteil:
Stadtbremisches Überseehafengebiet
Ortsteil:
Stadtbremisches Überseehafengebiet
Straße:
Wiegandstraße 27
Denkmaltyp:
Kraftwerk
Eintragung:
1984
Listentext:
Wiegandstraße 27, Kraftwerk am Kaiserhafen und Druckwasserdrehkran, 1896-1897 (1984)
Kurzbeschreibung:
Im ehem. Kraftwerk zwischen Kaiserhafen und Kaiserschleuse, das 1896/97 im Zuge der umfangreichen Hafenerweiterung von 1892 bis 1899 entstand, war die "Central-Maschinenanlage" zur Erzeugung von Druckwasser und Elektrizität untergebracht. Mit Hilfe der Druckwasser-Anlage wurden u.a. Schiebetore der Kaiserschleuse, zwei bewegliche Brücken und ein Dreißig T-Kran hydraulisch betrieben, nachdem solche Anlagen zuvor nur für den Handbetrieb eingerichtet waren. Der hier erzeugte elektrische Strom diente der elektrischen Beleuchtung der Hafenanlagen. Das Kraftwerk setzt sich aus drei Raumteilen zusammen: dem Portalbau, in dessen Türmen die Akkumulatoren untergebracht waren, mit der in Längsrichtung dahinter liegenden Maschinenhalle zur Aufnahme der Druckwasserpumpen und Dynamos und der entlang der Wiegandstraße quer gelagerten ehemaligen Kesselhalle. Die ursprüngliche Ausstattung des Kraftwerks mit Akkumulatoren, Dampfmaschinen, Pumpen, Dynamos und Kesselanlage ist nicht mehr erhalten.
Die Architektur des Kraftwerks zeigt nach Innen eine Nutzarchitektur mit Eisenbinderkonstruktionen in den Hallen, nach Außen aber eine repräsentative historistische Dekoration. Die Doppelturmfassade der Akkumulatorentürme und die reiche Durchbildung der Fassaden mit Fachwerk und geschossübergreifenden Fenstergliederungen der Türme verleiht dem Gebäude eine Monumentalität, die angesichts des Geltungsanspruchs des bremischen Hafenbaus, der die Kaiserschleuse als seinerzeit größte Schleuse der Welt geschaffen hatte, als angemessen empfunden wurde.
Epoche:
Historismus
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1896-1897
Lit.-Kurztitel:
Helios Electrizitäts-Aktiengesellschaft (Hrsg.): Die Elektrischen Anlagen des Hafens Bremerhaven, des Rothe-Sand-Leuchtturmes, des Kaiser-Wilhelm-Kanals, Köln 1902
 Stelle:
5-11
Lit.-Kurztitel:
Rudloff, Rudolf u.a.: Die Bremerhavener Hafen- und Dockanlagen und deren Erweiterung in den Jahren 1892-1899, Hannover 1903
 Stelle:
Sp. 43-63
Lit.-Kurztitel:
Scholl, Lars U.: Bremerhaven. Ein hafengeschichtlicher Führer, Bremerhaven 1980
 Stelle:
130-132
Lit.-Kurztitel:
Förderverein Deutsches Auswanderermuseum (Hrsg.): Vom Hydraulik-Gebäude zum Auswanderer-Museum, Bremerhaven 1987
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Hoffmann, Hans-Christoph: Die Denkmalpflege in der Freien Hansestadt Bremen 1989 bis 1991 =
Bremisches Jahrbuch 71 (1992)
 Stelle:
284
Lit.-Kurztitel:
Gravert, Hinrich: Grundlagen zum Bau der Großen Kaiserschleuse und betriebliche Erfahrungen =
Kaltenstein, Ulfert (Hrsg.): 100 Jahre Kaiserschleuse, Bremerhaven 1998
 Stelle:
12-41, hier: 34-41
Lit.-Kurztitel:
Kirschstein, Werner (Red.): Seestadt Bremerhaven.Historische Bauwerke einer Hafenstadt, Bremerhaven 2001
 Stelle:
48
Lit.-Kurztitel:
Dehio Bremen/Niedersachsen 1992
 Stelle:
..
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Kraftwerk am Kaiserhafen & Kraftcentrale