Sie sind hier:
  • Grabmal Otto Gildemeister

Grabmal Otto Gildemeister

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T061





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Material: Marmor und Obernkirchener Sandstein
Das breitgelagerte Monument mit Stierschädel-Kranzgehängen (seitlich) und Wappen geschmückt; in der Mitte Reliefdarstellung in Anlehnung an griechisch-römische Grabstelen: junge Frau mit Kranz in der Rechten vor altem Mann, der ein Buch auf dem Schoß hält. Gemeint ist wahrscheinlich eine Huldigungsszene.
Otto Gildemeister (1832-1902), Bürgermeister, feinsinniger Übersetzer und Essayist, Übersetzung von Klassikern des Altertums, Ariost, Shakespeare, Byron, 1843 Redakteur in der Weser-Zeitung und Mitarbeit an anderen deutschen Zeitungen, 1852 Senatssekretär und Archivar, 1857 in den Senat gewählt, 1871 Bürgermeister bis 1889.
(Weibezahn und Kartei)
Epoche:
Historismus
Stil:
Historismus
Art Dat.:
Erwerb
 Num.-Dat.:
1877
Objekt @ Künstler:
Ausführung
 Architekt/Künstler:
Roemer, Georg
 Funktion:
Bildhauer
 Kommentar:
Schuf das Relief
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Gildemeister, Otto
 Funktion:
Bürgermeister
Lit.-Kurztitel:
Bremische Biographie des 19. Jahrhunderts, 1912
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Faust, Alfred (Hg.): Geistiges Bremen, Bremen 1960
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Schwarzwälder II
 Stelle:
224, 225, 243, 284, 286, 290, 316, 331-334, 346, 350, 355, 357, 571
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof