Sie sind hier:
  • Grabmal Schütte

Grabmal Schütte

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T058





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Material: Unterberger Marmor
Auf schlichtem Postament eine Sitzfigur: laute spielender Engel. Porträtzüge, das halblange Haar lose über die linke Schulter gebreitet. Grabstätte auf großem Geviert von Gitter eingefasst.
Franz Ernst Schütte (1836-1911), Kaufmann und gebefreudigster Mäzen des 19. Jahrhunderts; Teilhaber mit (seinem Bruder Carl) des Importgeschäfts Albts. Nics. Schütte & Sohn, 1862 importierte er Petroleum aus den USA, machte Bremen zum bedeutendsten Platz des deutschen Petroleumhandels, setzte die Beförderung in Tankschiffen durch, 1890 Gründung der Deutsch-Amerikanischen Petroleum Gesellschaft; seit 1869 Mitglied der Handelskammer. 1876 überwies er Mittel für die Wiederherstellung und Ausmalung des Doms und die Gestaltung und Erweiterung des Bürgerparks; schenkte Bremen mehrere Denkmäler: "Die Dombläser", die "Geschwister" in der Meierei, " der Rosselenker" von Tuaillon, das "Bismark-Denkmal von A. v. Hildebrandt, Reiterstatue von Kaiser Friedrich III von Tuaillon, Moltkerelief von H. Hahn an der Liebfrauenkirche und auch Bilder von Fitger im großen Saal des Kunstvereins.
Albrecht Nicolaus Schütte ( 1799-1862) Kaufmann, später Ältermann, Vater von Franz.
(Weibezahn und Kartei)
Art Dat.:
Erwerb
 Num.-Dat.:
1911
Objekt @ Künstler:
Ausführung
 Architekt/Künstler:
Hildebrand, Adolf von
 Funktion:
Bildhauer
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Eeg, Carl & Runge, Eduard
 Funktion:
Architektengemeinschaft
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Schütte, Franz Ernst
 Funktion:
Kaufmann
Lit.-Kurztitel:
Bremische Biographie des 19. Jahrhunderts, 1912
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Faust, Alfred (Hg.): Geistiges Bremen, Bremen 1960
 Stelle:
152f.
Lit.-Kurztitel:
Schwarzwälder II
 Stelle:
242, 341, 342, 360, 385, 461, 476, 559, 566-568, 584, 587
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof