Sie sind hier:
  • Grabmal von Post

Grabmal von Post

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T032





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Material: Muschelkalk
Auf massigem, sich nach oben verjüngendem Postament ein Sarkophag . An den Seitenflächen Reliefs aus Bankenwerk und Wappen in der Mitte.
Die Witwe von Isaac von Post (1794-1857) verkaufte 1871 das Areal Riensbergerstraße an den Bremer Staat, für die Errichtung des Friedhofs Riensberg.
Margarethe von Post (1838-1913) bestimmte, daß nach ihrem Tod das Gut Riensberg dem Bremer Staat gestiftet wurde. Es wurde seit 1953 neue Heimstatt des im Krieg verloren gegangenen Fockemuseums.
(Weibezahn und Kartei)
Epoche:
Historismus
Stil:
Historismus
Art Dat.:
Erwerb
 Num.-Dat.:
1875
Objekt @ Bez:
Bauherrin
 Name:
Post, Witwe Isaac von
Lit.-Kurztitel:
Bremer Lexikon
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Stein, Rudolf: Klassizismus und Romantik in der Baukunst Bremens II, 1965
 Stelle:
265, 270, 329f., 336
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof