Sie sind hier:
  • Grabmal Frischen

Grabmal Frischen

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T019





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Material: Oberkirchener Sandstein, Figur aus Bronze
Auf dem Vorsprung eines künstlichen Felsens sitzend eine weibliche Gestalt in antikisierender Kleidung, die Hände auf dem Schoß verschränkt, einen Blumenstrauß haltend, die Augen wie träumend geschlossen.
Auguste Frischen, geb. Müller (1863-1907)
Christian Hinrich Frischen (1866-1935), Pädagoge; Sohn von Nicolaus Christian Frischen, Zigarrenfabrikant; als prvater Schulunternehmer eine stadtbekannte Persönlichkeit; eröffnet 1900 das "Sprach- und Handelsinstitut"
(Weibezahn und Kartei)
Epoche:
Jahrhundertwende
Art Dat.:
Erwerb
 Num.-Dat.:
1907
Lit.-Kurztitel:
Bremische Biographie des 19. Jahrhunderts, 1912
 Stelle:
..
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof