Sie sind hier:
  • Grabmal Upmann

Grabmal Upmann

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T008





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Material: Marmor und Granit
Auf breitgelagertem Sockel ein obeliskartiges Postament, seitlich von geschwungenen Mauerstücken flankiert, darauf eine weibliche Gestalt in betender Haltung, das Gesicht zum Himmel erhoben. Die wie eine barocke Stifterfigur Dargestellte (ausgeprägte Angabe von Stand- und Spielbein) stützt sich auf ein schlankes Kreuz. Zu Füßen ein Anker, Spitze abgebrochen. Auf dem Sockel, gegen das Postament gelehnt Lorbeerkranz und Palmwedel.
H. Upmann (1816-1894)
Aug. Upmann (1818-1873)
(Weibezahn und Kartei)
Baugeschichte:
Lorbeerkranz und Palmwedel vom Postament entfernt
Epoche:
Historismus
Stil:
Neobarock
Art Dat.:
Erwerb
 Num.-Dat.:
1894
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Poppe, Johann Georg
 Funktion:
Architekt
Objekt @ Künstler:
Ausführung
 Architekt/Künstler:
Sommer, August
 Funktion:
Bildhauer
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Upmann, H.
Lit.-Kurztitel:
Bremen und seine Bauten 1900, 1900
 Stelle:
584, Fig. 481
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof