Sie sind hier:
  • Grabmal Lohmann

Grabmal Lohmann

OBJ-Dok-nr.: 00001948,T002





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Ost
Stadtteil:
Schwachhausen
Ortsteil:
Riensberg
Straße:
Friedhofstraße 51
Beckfeldstraße & Riensberger Straße
Denkmaltyp:
Grabmal
Kurzbeschreibung:
Grabstelle für Johann Georg Lohmann. Neobarocke Stele. Unter der Namenskartusche mit Löwenkopf Relief: Engel mit "Schmetterlingsflügeln" und Palmwedel in der Linken, die Rechte ausgestreckt nach vorn zeigend, zu Füßen der unter Lohmann 1881 erbaute Segeldampfer "Elbe".
Johann Georg Lohmann (1830-1892), Kaufmann, Tabakgeschäft in Bahia, 1877 Direktor des Norddeutschen Lloyd in Bremen, Einrichtung eines Schnelldampferdienstes der deutschen Reichspostdampferlinien nach Ostasien und Australien.
(Weibezahn und Kartei)
Baugeschichte:
Entfernung des Sockels und Translozierung des Grabsteins an den heutigen Standort 1981; am alten Standort noch heute die Grabstelle der Familie J.G. Lohmann in kleinerer Dimension und schlichterem Grabstein
Epoche:
Historismus
Stil:
Neobarock
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Poppe, Johann Georg
 Funktion:
Architekt
Objekt @ Künstler:
Ausführung
 Architekt/Künstler:
Sommer, August
 Funktion:
Bildhauer
 Kommentar:
betrifft Ausführung einer (vermutlich bronzenen) Ehrentafel für das Grabmal
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Lohmann, Johann Georg
Lit.-Kurztitel:
Fitger, A.: Die Friedhöfe und ihr künstlerischer Schmuck =
Bremen und seine Bauten 1900, 1900
 Stelle:
588, Fig. 483
Lit.-Kurztitel:
Lohmann, Fritz: Verborgen in aller Öffentlichkeit - Schnelldampfer "Elbe" auf dem Bremer Friedhof Riensberg =
Deutsche Schiffahrt (2014) 1
 Stelle:
12-14
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Riensberger Friedhof