Sie sind hier:
  • Reichspostamt Geestemünde

Reichspostamt Geestemünde

OBJ-Dok-nr.: 00003123





Stadt:
Bremerhaven
Bezirk:
Süd
Stadtteil:
Geestemünde
Ortsteil:
Geestendorf
Straße:
Klußmannstraße 7
Arndtstraße 1
Bartelstraße
Denkmaltyp:
Postamt
Eintragung:
2010
Listentext:
Klußmannstraße 7, Reichspostamt Geestemünde, 1898-1902 von Schäffer (2009) (siehe Denkmalgruppe Klußmannstraße 4/6, 7)
Arndtstraße 1
Bartelstraße
Kurzbeschreibung:
Das erste und älteste Postamt in Geestemünde befand sich im Alt-Geestemünder Bahnhof in der Klußmannstraße seit dessen Errichtung als Endbahnhof der Geestebahn im Jahr 1862. Im Laufe der Jahre wuchs die Personalstärke im Postwesen der Stadt so stark an, dass seit 1892 über einen eigenständigen Neubau verhandelt wurde. Das neue Dienstgebäude neben dem 1894 fertiggestellten Geestemünder Rathaus konnte dann 1899 von 40 Beamten des Postamts und der Telegraphenbetriebstelle bezogen werden. Außerdem stellte die Reichspost auch Angestellten des Fuhrwerksbesitzers Geswein Räumlichkeiten zur Verfügung, der die Posthalterei betrieb und das erforderliche Personal selbst zu stellen hatte. Bis zum Ersten Weltkrieg stieg die Belegschaft auf 100 Beamte an.
Eine Zäsur bedeutete der Neubau des Bahnhofs Geestemünde-Bremerhaven an der Friedrich-Ebert-Straße im Jahr 1914. Die Reichspost errichtete dort, auf die enge Nachbarschaft zur Eisenbahn sehr angewiesen, zwar gleichzeitig ein kleines Gebäude als sog. "Durchgangspackkammer", aber es war nur eine Frage der Zeit, bis 1933 das neue Reichspostamt Geestemünde direkt neben dem neuen Hauptbahnhof eröffnet wurde. Das alte Gebäude wurde an die Stadt Wesermünde verkauft und verlor seine ursprüngliche Bestimmung. Die Stadt richtete hier in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus ein Dienstgebäude für die Verwaltungen der Kämmereikasse, der Steuerkasse, der Steuerverwaltung und der städtischen Polizei ein.
Baugeschichte:
Entwässerungspläne datieren 1902
Erweiterungsbau des Nebengebäudes 1925
Garagenanlage 1939
Epoche:
Historismus
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1898-1902
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Schäffer
 Rank:
Postbaurat
Objekt @ Künstler:
Ausführung
 Architekt/Künstler:
Zöllner
 Funktion:
Architekt
Lit.-Kurztitel:
Anders, Günter: Von der Post in Alt-Geestemünde =
Niederdeutsches Heimatblatt 234 (1969)
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Anders, Günter: Rathaus, Postamt, höhere Töchterschule. Die Geschichte von drei bedeutenden Bauwerken im alten Geestemünde =
Niederdeutsches Heimatblatt 250 (1970)
 Stelle:
..
Lit.-Kurztitel:
Gabcke, Bremerhaven in zwei Jahrhunderten, Band I, 1989
 Stelle:
160
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Verbundene Objekte


Verwaltungszentrum Alt-Geestemünde
  • Reichspostamt Geestemünde