Sie sind hier:
  • Union-Brauerei, Remise

Union-Brauerei, Remise

OBJ-Dok-nr.: 00003954





Stadt:
Bremen
Bezirk:
West
Stadtteil:
Walle
Ortsteil:
Osterfeuerberg
Straße:
Holsteiner Straße
Denkmaltyp:
Stall & Remise
Eintragung:
2014
Listentext:
Holsteiner Straße, Remisen- und Stallgebäude, 1907-1908 von Fr. Neukirch und Heinrich Behrens (siehe Gesamtanlage Theodorstraße 12-13) (2014)
Kurzbeschreibung:
Die Bremer Union-Brauerei wurde 1907 als eine GmbH gegründet, und noch im selben Jahr begann man mit der Errichtung der Gebäude am Waller Osterfeuerberg. Der Bauantrag des "Civil-Ingenieurs" Fr. Neukirch lautete auf eine "complete Brauerei", die auf dem von der Holsteiner und der Theodorstraße gebildeten Eckgrundstück errichtet werden sollte. Deren Baulichkeiten haben sich bis heute ohne wesentliche Verluste erhalten. Dazu gehören das Sudhaus mit der Wohnung des Braumeisters, das Maschinen- und Kesselhaus mit einem gekürzt erhaltenen Schornstein und das Kellereigebäude mit dem vorgelagerten Gebäude der Flaschenabfüllung (Kontor) sowie ein Kutschen- und Stallgebäude.
Das Remisen- und Stallgebäude an der westlichen Grundstücksgrenze wurde 1907 bis 1908 in zwei Bauabschnitten errichtet. In dem 1908 errichteten Bauteil befand sich ein sog. "Leutezimmer". Neben der Herstellung und Lagerung des Biers gehörte in der Zeit um 1900 auch ein Fuhrbetrieb zu einer Privatbrauerei wie der Union. Das Stallgebäude ist in den gleichen Stilformen entworfen wie das Hauptgebäude mit dem Kesselhaus und der Kellerei und bildet mit diesem eine gestalterische Einheit.
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1907-1908
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Neukirch, Fr.
 Rank:
"Civil-Ingenieur"
 Kommentar:
1907-1925
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Behrens, Heinrich
 Kommentar:
später in Fa. Neukirch
Objekt @ Bez:
Bauherr
 Name:
Brüning, C.
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen